Die FRAKTION mit neuem Aufschlag für ein kommunales Wildtierverbot in Zirkussen

Nachdem der ursprüngliche Antrag zum Thema im Februar aufgrund eines nichtssagenden Alternativantrag der Kooperation zurückgezogen werden musste, kam heute von der FRAKTION der zweite Antrag für ein kommunales Wildtierverbot.

Dieses Mal in Form eines Prüfauftrages, welcher die Stadt auffordert, die Möglichkeit eines kommunalen Wildtierverbotes unter Sicherheitsaspekten zu prüfen.

Trotz vorheriger Rücksprache mit den anderen Fraktionen, recht breiter Zustimmung und des lediglich prüfenden Charakters des Antrages, wurde diesem nicht zugestimmt, sondern seine Verschiebung in den Innen- und Umweltausschuss beschlossen.

Eine nicht nachzuvollziehende Entscheidung, die hoffentlich bald durch einen positiven Beschluss aufgehoben werden wird.

Zum Antrag: https://ratsinfo.kiel.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=22696#searchword

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.