Hamburger Fahrradhäuschen

Fahrradhäuschen als Unterstellmöglichkeit fördern

Wir wollen Fahrradhäuschen statt Kellereinstellmöglichkeiten fördern. Mit unserem Antrag orientieren wir uns am Hamburger Fahrradhäuschen, das Altonas Grüne dort bereits in den 80er Jahren eingeführt haben (Drs. 1183/2019).

[Update 13.08.2020] Nachdem unser erster Antrag im Dezember 2019 in der Rastversammlung abgelehnt worden ist, haben wir erneut einen Antrag zur Förderung privat verwalteter Fahrradhäuschen in den Bauausschuss eingebracht. Dort ist er vertagt worden, da die SPD vor einer Entscheidung noch eine schriftliche Stellungnahme der Verwaltung einholen möchte.

Der Antrag sieht vor, dass die Stadt die Voraussetzungen dafür schafft, das Anwohner*innen auf öffentlichem Grund Fahrradhäuschen errichten können. Dieses Modell – dass in Hamburg seit über 30 Jahren erfolgreich praktiziert wird – ist aus unserer Sicht deshalb sinnvoll, da der Stadt sowohl die personellen aus auch die finanziellen Mittel fehlen Fahrradhäuschen zu errichten Instand zu halten und zu bewirtschaften. Über die Aktivierung privaten Engagements sowie privater Mittel kann diese Lücken sinnvoll geschlossen werden.

[Update Ende]

Es ist erklärtes Ziel der Stadt Kiel den Radverkehr deutlich zu steigern. Was vielen Radfahrern allerdings fehlt, ist eine Möglichkeit, das Rad an einem sicheren, wettergeschützten und leicht zugänglichen Ort abzustellen. Insbesondere Bewohner von Altbauten im dicht besiedelten Innenstadtbereich kennen das nur zu gut: Morgens muss man das Rad aus dem Keller hochtragen und am Abend wieder hinunter. Deshalb hat die FRAKTION zu den Haushaltberatungen beantragt, das Modell der Hamburger Fahrradhäuschen auch in Kiel zu etablieren. Diesem folgend können Bürger*innen gemeinschaftlich Fahrradhäuschen für bis zu 12 Fahrräder auf städtischem Grund errichten und als barreierefreie Abstellfläche nutzen. Weitere Hintergründe finden sich in unserem Antrag, in dem auch weiterführende Links zum Thema zu finden sind.

Neuer Antrag für den Bauausschuss am 13.08.2020: https://ratsinfo.kiel.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=24020

Link zum Antrag zu den Haushaltsberatungen von Dezember 2019 (Diesen Antrag hat die Kooperation ohne weitere Begründung abgelehnt): https://ratsinfo.kiel.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=23483

Leitfaden des VCD Nord: https://nord.vcd.org/fileadmin/user_upload/Nord/Nord/Fahrradhaeuschen/Fahrradhaeuschen_Leitfaden_1.pdf

Bildquelle Wikipedia, Urheber: An-d, CC BY-SA 3.0, https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Fahrradh%C3%A4uschen#/media/Datei:Hamburger_Fahrradh%C3%A4uschen1.jpg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.